Ein Leben auf der Streckbank ...

Veröffentlicht in der Kategorie Allgemein, Beruf, Beziehungen, Vater sein, Werte und Sinn am 12. Juli 2018

In der Liebe, im Job, in der Familie oder der Freizeit: In den vergangenen 20 Jahren hat sich vieles an dem Männerbild in unserer Gesellschaft verändert. Heute soll ein Mann alles sein: Partner, Vater, Hausmann, Handwerker, erfolgreich im Beruf und nicht zuletzt gutaussehend. Er soll weicher werden und immer härtere Kritik ertragen. Wie hält man das aus? Damit beschäftigt sich Daniel Erk im folgenden Artikel und kommt zu interessanten Schlussfolgerungen: In Milieus, in denen eine starke Orientierung auf Familie und Gemeinschaft und weniger auf Selbstverwirklichung im Beruf besteht, arbeiten Männer und Frauen so zusammen, dass die Aufgabenteilung am ehesten als fair zu beurteilen ist.

 

Mehr dazu erfahren Sie hier …

 

Wolfgang Burtscher

vordermann.at
E-Mail an Wolfgang schreiben

BRING’S AUF VORDERMANN:

Hol’ dir einen Profitipp – wir versprechen dir diskrete Behandlung.

Unsere Experten helfen dir innerhalb von 24 Stunden: vertraulich, kostenlos und kompetent!

Deine Nachricht: Hier ist Platz für deine Fragen. Schreib soviel und so detailliert wie du möchtest...
Wie dürfen wir dir antworten?
Antwort ist online abrufbar unter einem geheimen Link (erscheint nach dem Absenden)
Du bleibst unerkannt, bekommst aber keinen Hinweis, wenn deine Antwort online ist.
Dein Beitrag wird erstellt, bitte das Fenster nicht schließen.