Elternzeit ist nach wie vor Frauenzeit. Das liegt nicht nur an faulen Vätern …

Im Gegensatz zu den skandinavischen Ländern führt die Väterkarenz in Österreich immer noch ein Nischendasein. Die Wege zu einer höheren Väterkarenz sind umstritten. Fast 90 Prozent aller Väter in Schweden gehen derzeit in Karenz, während es in Österreich laut Familienministerium nur gut 17 Prozent sind. Doch nicht nur der Anteil der Karenzväter ist in Skandinavien höher, sondern auch die Geburtenrate. In Schweden betrug sie im Vorjahr 1,9 Kinder pro Frau, in Österreich waren es nur 1,4. Seit Inkrafttreten des neuen Kindergeldbetreuungsgesetzes 2010 stehen in Österreich fünf verschiedene Karenzmodelle zur Auswahl. In Deutschland nimmt nur jeder dritte Vater Elternzeit in Anspruch. Warum das so ist, dem geht der folgende Artikel nach und kommt zu einem interessanten, wenig überraschenden Ergebnis.

 

Lesen sie mehr dazu …

 

Bring’s auf Vordermann:

Hol’ dir einen Profitipp – wir versprechen dir diskrete Behandlung. Unsere Experten helfen dir innerhalb von 24 Stunden: vertraulich, kostenlos und kompetent!