Erektion ohne Erguss

Frage

Wenn ich mit einer Frau schlafe, stehe ich eigentlich meinen Mann. Obwohl mein Penis erigiert ist, kommt es bei mir nicht zum Erguß. Ich muß es dann hinterher immer im Badezimmer es mit der Hand machen, damit es bei mir rausgeht. Woran könnte es liegen? Ich habe auch oft Hodenschmerzen, wenn meiner sehr oft erregt war. Mit freundlichem Gruß

Antwort

Sehr geehrter Herr!

Bei der von Ihnen geschilderten Problematik handelt es sich um eine sexuelle Funktionsstörung mit dem Fachbegriff Ejaculatio retardata. In der Regel liegt dieser Funktionsstörung keine eindeutige körperliche Ursache zugrunde, unter Umständen können auch Medikamente wie Neuroleptika, Antidepressiva, Lithium, Tranquilizer solche Störungen hervorrufen. Eine Behandlungsindikation liegt vor, wenn diese Störung mehr als drei Monate andauert und eine sexuelle Unzufriedenheit mit Leidensdruck bzw. Belastung der Partnerbeziehung besteht.

Vorgehen:

  1. Ausschluß einer körperlichen Ursache beim Facharzt für Urologie. Vor allem die von Ihnen angegebenen Hodenschmerzen machen eine Untersuchung notwendig.
  2. Sexualberatung: Nach eingehender Sexualanamnese wird über das anzuwendende Verfahren entschieden. Sexualberatung und Therapie sollten vom Arzt Ihres Vetrauens oder von gut ausgebildeten Psychotherapeuten ausgeübt werden.
  3. Selbsthilfegruppen: Über das Internet gibt es jede Menge Foren, in denen sich betroffene austauschen und auch Gruppen, die sich treffen. Wenn Sie nichts passendes finden, können Sie sich gerne noch einmal bei uns melden.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
www.vordermann.at

Bring’s auf Vordermann:

Hol’ dir einen Profitipp – wir versprechen dir diskrete Behandlung. Unsere Experten helfen dir innerhalb von 24 Stunden: vertraulich, kostenlos und kompetent!