Partnersuche trotz Behinderung

Frage

hatte vor ungefähr drei jahren einen autounfall, war verheiratet aber seit einem jahr geschieden. komme zwar mit meiner ex-frau gut aus, denn wir haben auch eine gemeinsame tochter. mein problem ist jetzt eine frau kennen zu lernen, denn ich hatte bei dem unfall ein schweres SHT-trauma. bin nur noch mit der linken motorik beeinträchtigt, sonst fehlt mir nichts. fühle mich nur alleine die meisten tage und nächte, wie kann ich das verarbeiten und machen. so und jetzt weiß ich nicht mehr viel zu berichten, was könnt ihr mir raten.

Antwort

Sehr geehrter Herr!

Als erstes möchte ich Ihnen sagen, dass ich es sehr positiv finde, dass Sie mit Ihrer geschiedenen Frau ein gutes Auskommen gefunden haben. Vor allem für ihre Tochter ist es wichtig, dass auch nach der Trennung der Eltern beide Elternteile so gut wie möglich für sie da sein können. Dazu ist es notwendig, dass sich Vater und Mutter über wesentliche Dinge wie Besuche und Entwicklung des Kindes unterhalten können. Zum Problem Ihrer Einsamkeit kann ich Ihnen raten, zu versuchen, dass Sie Sich nicht allzu sehr darauf fixieren, wie es wäre, eine Partnerin zu haben. Wenn tagtäglich das im Vordergrund steht, was fehlt, in Ihrem Fall eine Partnerin, dann kann dabei leicht der Blick für das eigene verloren gehen. Was sind denn Ihre Interessen, Hobbys oder Vorlieben im Alltag? Versuchen Sie, sich dieser Dinge bewußt zu werden, die die Ihren sind und die Ihnen das Leben verschönern, ohne dass dazu andere notwendig sind, und pflegen Sie diese Dinge ganz bewußt. Und sorgen Sie für eine gute und konstante Beziehung zu Ihrer Tochter. Seien Sie aktiv, machen Sie gemeinsame Unternehmungen. Das gibt Ihnen auch Kraft, die Einsamkeit zu bewältigen. Sie haben nichts davon geschrieben, ob Sie Arbeit haben oder wie Ihre Tage aussehen. Falls Sie nicht arbeiten, suchen Sie Sich gezielt eine Beschäftigung, die Ihnen Sinn gibt und die Ihre Tage zum Teil ausfüllt. Natürlich kann das keine regelmäßige Arbeit ersetzen, doch die Erfahrung zeigt, dass diejenigen, die mit ihrer Zeit sorgsam und bewußt umgehen, auch in Zeiten ohne Arbeit Oberwasser behalten. Abschließend möchte ich Ihnen auch raten, Sich zu überlegen, ob Sie nicht Kontakt mit einer Beratungsstelle aufnehmen möchten, um in einem längeren direkten Beratungsprozeß zu versuchen, einen Umgang mit Ihrer Einsamkeit zu finden. Wenn Sie dazu nähere Informationen brauchen, wenden Sie Sich gerne noch einmal an uns. Selbstverständlich können Sie uns auch noch einmal schreiben, wenn für Sie in meiner Antwort noch etwas offen geblieben ist.

Mit freundlichen Grüßen
www.vordermann.at

Bring’s auf Vordermann:

Hol’ dir einen Profitipp – wir versprechen dir diskrete Behandlung. Unsere Experten helfen dir innerhalb von 24 Stunden: vertraulich, kostenlos und kompetent!