Das Band der Brüder (männer-treff.ch)

Manfred Scheffknecht wird durch den Abend leiten, Thema diesmal: „Das Band der Brüder“

Dies muss jedoch nicht zwingend der leibliche Bruder sein. Ein Fall, in dem ein guter Freund, der aber nicht im leiblichen Sinn verwandt war, als Bruder bezeichnet wird, ist die biblische Geschichte von David und seinem „Bruder“ Jonathan. Es kann auch eine ganze Nation einbeziehen werden, als Beispiel dazu die Französische Revolution mit den Schlagwörtern:  Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit.

Diese „Bruderschaften“ sind Beziehungen fürs Leben. Wie mit dem gleichaltrige Nachbarskind, dass einem durch die ganze Schul-Jahre begleitet hat und das „Band“ immer noch hält (?).

Denn bereits im Sandkasten verbindet sie gleichzeitig Zuneigung und Hass, Fürsorge und Rivalität. Später, als junge Männer werden neue Lebensweichen gestellt. Oftmals sind Ereignisse in der Kindheit oder Pubertät der Grund, weshalb das „Bruder-Band“ zerreisst. Man trifft sich vielleicht noch an den Familien- Feiern wie Ostern, Geburtstage, Weihnachten oder bei den Beerdigungen.

Erinnerungen, die tief sitzen, Schmerz der dabei hoch kommt, lassen einfach mehr Kontakt nicht zu. Später, als erwachsene Männer wär ein offenes, klares Gespräch zwingend um erneut das „Band der Bruderschaft“ neu zu binden. Doch der Stolz, Neid lässt es vielfach nicht zu.

  • Was ist und wie lebt man überhaupt diese „Brüder-Verbundenheit“ ?
  • Wie findet man den Weg zur Bruderschaft zurück ?

Flyer_Februar_ 2017

Termin

Dienstag, 14. Februar 2017, 20:00-22:00

Leitung

Marcel Hiltbrunner

Kosten

kostenlos

Anmeldung & Infos

Marcel Hiltbrunner
Tel. 071/ 733 37 03
info@männer-treff.ch

Weitere Veranstaltungen

Bring’s auf Vordermann:

Hol’ dir einen Profitipp – wir versprechen dir diskrete Behandlung. Unsere Experten helfen dir innerhalb von 24 Stunden: vertraulich, kostenlos und kompetent!