Weihnachten für Väter in Trennungssituationen

2015 12 24 Weihnachtsgottesdient für Väter in Trennungssituation – Einladung

 

Bild vom Weihnachtsgottesdienst © Hannes Hausbichler
Bild vom Weihnachtsgottesdienst
© Hannes Hausbichler

Im Herzen feiern wir gemeinsam

 

Fürsorgliche Väter wünschen ihren Kindern, wo auch immer sie feiern mögen, gesegnete Weihnachten.

 

14 Uhr – Weihnachts-Gottesdienst
anschließend Agape vor der Kirche (bei Schlechtwetter im Pfarrsaal)

 

Heiligabend ist eine emotional verdichtete Zeit. Es gibt intensive, berührende Momente für Menschen, die in trauter Zweisamkeit oder mit glücklichen Kindern unter dem Baum sitzen. Daneben gibt es die Einsamen, die Getrennten, auch die Väter, die ohne ihre Kinder sind – auch für all diese ist es eine verdichtete Zeit. Die Einsamkeit wird noch handgreiflicher, das Getrenntsein noch schmerzlicher und der Verlust der Kinder ist kaum mehr auszuhalten.

Die katholische Männerbewegung und das Ehe- und Familienzentrum nehmen sich zu Weihnachten gerade auch Vätern an, die von ihren Kindern getrennt sind. Den Vätern von „Papa gibt Gas“ ist es ein tiefes Bedürfnis, ihren Kindern einen fürsorglichen Rückhalt für ihr ganzes Leben zu vermitteln. Sie wollen bei dieser Feier ihren Kindern, mit denen sie kein gemeinsames Weihnachten verbringen können, wenigstens ihren Segen schicken.

Nach dem Gottesdienst laden „Papa gibt Gas“, die Katholische Männerbewegung und das Ehe- und Familienzentrum herzlich zu einer Agape ein (bei gutem Wetter vor der Kirche, bei schlechtem Wetter im Foyer des Pfarrsaals).

Termin

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 14 Uhr

Weitere Veranstaltungen

Bring’s auf Vordermann:

Hol’ dir einen Profitipp – wir versprechen dir diskrete Behandlung. Unsere Experten helfen dir innerhalb von 24 Stunden: vertraulich, kostenlos und kompetent!